Neuer Orchesterdirektor

Seit 1. Mai 2015 ist Raimund Kunze neuer Orchesterdirektor der Robert-Schumann-Philharmonie. Er folgt in diesem Amt Susanne Fohr, die ab Sommer 2015 als Orchesterdirektorin an der Hamburgischen Staatsoper tätig sein wird. Raimund Kunze, geboren 1981 in Salzgitter, studierte Instrumentalpädagogik Klavier an der Folkwang Universität der Künste sowie Theater- und Orchestermanagement an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main. Anschließend war er Mitarbeiter des Künstlerischen Betriebsbüros der Staatsoper Hannover, bevor er in der Orchestertournee- und in der PR-Abteilung der Konzertdirektion Schmid arbeitete. Zuletzt war er als Artist Manager von Künstlern wie Martin Stadtfeld, Till Fellner, Andreas Staier, Heinrich Schiff beim Künstlersekretariat Astrid Schoerke tätig.