Tanzen für den guten Zweck

Am Samstag, 13. Mai 2017, um 19.00 Uhr ist wieder die nationale Tanzszene für einen guten Zweck zu Gast im Opernhaus. Bereits zum vierten Mal laden Ballettbetriebsdirektorin Sabrina Sadowska und Chefchoreograf Reiner Feistel zur Chemnitzer BallettBenefizGala ein. Die Veranstaltung hat inzwischen einen festen Platz im öffentlichen Leben der Stadt eingenommen und zieht jedes Jahr renommierte Tanzschaffende aus ganz Deutschland nach Chemnitz. Zu sehen sein werden neben der Gastgeber-Company, dem Ballett Chemnitz, diverse Ensembles wie das Bayerische und das Thüringische Staatsballett, die Companies der Theater Ulm, Hagen und Koblenz, die Tanzcompanies Gießen, die Ballettcompany Oldenburg sowie die Companies der Staatstheater Bielefeld, Hannover und Kassel. Darüber hinaus gibt sich als Special Guest Viara Natcheva, Erste Solistin des Staatsballetts Berlin und international gefeierte Tänzerin, die Ehre. Auch Nachwuchstänzer/innen von der Staatlichen Ballettschule Berlin und der Palucca Hochschule für Tanz Dresden werden vertreten sein. In diesem Jahr kommt der Erlös des Abends dem Wildwasser e.V., einer Beratungsstelle und AG gegen sexuelle Gewalt, und der Bürgerstiftung für Chemnitz zugute.