Neuer Verwaltungsdirektor


Hergen Gräper wird mit Beginn der Spielzeit 2016/2017 neuer Verwaltungsdirektor der Städtische Theater Chemnitz gGmbH. Er tritt damit die Nachfolge von Tobias Werner an, der als Geschäftsführer an das Musiktheater im Revier Gelsenkirchen wechselt.


Hergen Gräper begann nach dem Studium der Rechts- und Musikwissenschaften in Freiburg und München seine berufliche Laufbahn 1990 an der Deutschen Oper am Rhein, Düsseldorf-Duisburg. Im Anschluss daran wechselte der Volljurist als Syndikusanwalt zum Deutschen Bühnenverein, Bundesverband der Theater und Orchester, nach Köln. Von 1996 an leitete er dann als Geschäftsführender Direktor, später Kaufmännischer Geschäftsführer über 14 Jahre lang das Staatsschauspiel Dresden. Nach kurzem Zwischenspiel in der Sächsischen Staatskanzlei war er die letzten vier Jahre Geschäftsführender Direktor des Hessischen Staatstheaters Wiesbaden. Darüber hinaus hatte Hergen Gräper Lehraufträge für Kulturmanagement an der Hochschule für Musik und Theater Leipzig, war viele Jahre Mitglied im Beirat Darstellende Kunst der Kulturstiftung des Freistaates Sachsen und ebenso in verschiedenen Gremien des Deutschen Bühnenvereins. Mit Hergen Gräper gewinnt die Städtische Theater Chemnitz gGmbH einen langjährig erfahrenen Theatermanager als neuen Verwaltungsdirektor.


Foto: HL Boehme