Veränderte Ballett-Leitung

Seit der Spielzeit 2013/2014 wird das Ballett Chemnitz von Reiner Feistel als Chefchoreograf und künstlerischer Leiter sowie Sabrina Sadowska als Ballettbetriebsdirektorin und 1. Ballettmeisterin geleitet. In dieser Zeit haben die Tänzerinnen und Tänzer des Chemnitzer Ensembles bei zahlreichen Premieren und Uraufführungen ihre ständig wachsende hohe künstlerische Qualität unter Beweis stellen können.


Ab der Spielzeit 2017/2018 wird es Änderungen in der Leitung des Balletts Chemnitz geben. Sabrina Sadowska wird die Position der Ballettdirektorin übernehmen mit alleiniger Verantwortung für den künstlerischen und personellen Bereich. Reiner Feistel wird als Hauschoreograf dem Ballett Chemnitz weiterhin verbunden bleiben.


Ziel dieser Veränderung ist es, dem Publikum eine größere Bandbreite an Ballettproduktionen anzubieten, die vom klassischen Handlungsballett über zeitgenössische Tanzabende bis hin zu Nischenproduktionen reichen wird.


Dafür wird Sabrina Sadowska verstärkt international agierende Choreografen einladen, die durch ihre individuellen künstlerischen Handschriften sowohl die Company auf höchstmöglichem Niveau fordern und fördern werden als auch die vielseitigen Facetten des Tanzes einem breiten Publikum nahebringen möchten.


Das Ballett Chemnitz ist dem 5-Sparten-Haus der Städtischen Theater Chemnitz angegliedert, deren Generalintendant seit der Spielzeit 2013/2014 Dr. Christoph Dittrich ist.