Alejandro Guindo Martín

Alejandro Guindo Martín wurde in Spanien geboren und begann seine Ballettausbildung am Ballettkonservatorium Reina Sofía in seiner Heimatstadt Granada, bevor er am Real Conservatorio Profesional de Danza Mariemma in Madrid und an der Staatliche Ballettschule Berlin weiterstudierte. Anschließend tanzte er u. a. am Theater Vorpommern und am Theater Plauen-Zwickau in Werken wie "Romeo und Julia", "Yesterday" sowie "Es war einmal" und bei diversen Projekten, Festivals und Galas, u. a. beim International Festival For Music & Dance in Granada. Seit der Spielzeit 2015/2016 gehört er zum Ensemble des Balletts Chemnitz und war bisher u. a. als Gremin in "Eugen Onegin", König in "Die Schneekönigin" und Erzherzog Colloredo in "Mozart-Briefe" zu erleben.