Katka Kurze

Geboren in Dresden, begann sie mit 16 Jahren ihre Ausbildung an der Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“ in Berlin. Ihr erstes Engagement führte sie ans Maxim Gorki Theater Berlin, wo sie u.a. als Viola in „Was ihr wollt“ zu sehen war. Desweiteren arbeitete sie u.a. am Hans Otto Theater Potsdam, am Staatstheater Cottbus und ab 2001 am Staatsschauspiel Dresden. Hier spielte sie u.a. die Luise in „Kabale & Liebe“, war als Helene in „Vor Sonnenaufgang“ und als Dorine in „Tartuffe“ zu sehen. Seit 2009 arbeitet sie am Theater Basel und spielte dort u.a. die Helen in „Waisen“ sowie in den Soloabenden „4,48 Psychose“ (Kane) und „Reineke Fuchs“ (Goethe).