Christian Ruth

Christian Ruth wurde in Freiburg im Breisgau geboren, studierte Germanistik, Anglistik und Romanistik an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg und besuchte die Freiburger Schauspielschule im E-Werk. Engagements hatte er an den Städtischen Bühnen Freiburg, am Theater N.N. Hamburg, den Schlossfestspielen Neersen, am Pfalztheater Kaiserslautern und am Gerhart Hauptmann-Theater Görlitz-Zittau. Er spielte u.a. die Titelrollen in „Cyrano de Bergerac“ und „Tartuffe“, Schufterle in „Die Räuber“, Billy Bibbit in „Einer flog über das Kuckucksnest“, Robert Mohr in „Die weiße Rose“ (Regie: Carsten Knödler), Lord Henry in „Das Bildnis des Dorian Gray“ (Regie: Herbert Olschok), Truffaldino in „Der Diener zweier Herren“ (Regie: Silke Johanna Fischer) und Salieri in „Amadeus“. Christian Ruth übernimmt auch Rollen in Film- und TV-Produktionen. Mit Beginn der Spielzeit 2013/2014 gehört er zum Ensemble des Schauspiels Chemnitz.